VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


AP House in Urbino

AP House in Urbino

Foto: © Enzio Manciucca

Fester Stand auf rotem Beton

Am ehemaligen Standort eines mittelalterlichen Weilers, auf einem der höchsten Hügel im italienischen Urbino, steht ein Wohnhausensemble, das die traditionelle Bauweise der ostitalienischen Region als gestalterisches Element aufgreift.

Als Fundament dienen Platten aus rotem Beton, unter welchen sich mittelalterliche Ruinen befinden. Für die rote Farbe wurden dem Beton roter Marmorstaub, graues Quarzpulver und Eisenoxid beigemischt. Zwei der Bauten scheinen als eigenständige Volumen auf einer roten Plattform zu sitzen. Tatsächlich sind sie durch das Untergeschoss miteinander verbunden. Der dritte Bau ist etwas oberhalb auf dem Hanggrundstück positioniert. Von außen prägen das Ensemble traditionelle Dachziegel und gemauerte Natursteinfassaden sowie vor den größeren Verglasungen vertikale Holzlamellen. Im Gebäudeinneren dominieren Sichtbetonwände.


VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region