VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 



Spektakulärer Heli-Einsatz auf einer Baustelle:
Beton aus der Luft

Beton aus der Luft
Ein Betontransport mit Helikopter ist einfach spektakulär.

Foto: © agricstories.com


Aufregende Jobs in der Betonbranche: Wenn der Beton in unwegsames Gelände geliefert wird, kommt er in Österreich häufig aus der Luft. Dann gibt's spektakuläre Heli-Einsätze uf der Baustelle – und viel zu erzählen.

Beton aus der Luft? Manchmal geht es gar nicht anders. Wo der Lastwagen nicht weiter kommt, fliegt der Helikopter mit dem Beton zur Baustelle. Baustellen-Einsätze, insbesondere auf Alpen, gehören bei der Heli Linth zum Tagesgeschäft. Die Szenen aber sind alles andere als Alltag.

Baustelle auf einer Alp mitten im Nirgendwo

In diesem Tal zeigt sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Das Laub der Bäume beidseits des Flusses leuchtet gelb und dunkelrot. Der Necker, der weiter oben entspringt, rauscht unten im Tobel in Richtung St.Peterzell, weiter das Neckertal hinab, wo er bei Lütisburg in die Thur mündet. Hier, mitten in dieser ruhigen Idylle würde man kaum eine Baustelle erwarten. Doch auf der anderen Seite des Neckers, mitten im steilen Hang, herrscht geschäftiges Treiben.

Ein neuer Alpstall entsteht. Noch ist vom Gebäude nicht viel zu sehen. Die Firma Zuberbühler Garten und Bau AG aus Degersheim hat sich den Maurerarbeiten angenommen und kümmert sich um das Betonieren. Das Gelände ist unwegsam, die Zufahrt zur Baustelle erschwert. So wartet der Betonmischer diesseits des Neckers auf Unterstützung aus der Luft.

mehr dazu...

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region