VÖB
          
 


Betoniu: Schöner wohnen und leben mit Beton!

Betoniu

Foto: © Betoniu Leipzig

Möbel aus Beton? Aber klar! Bei betoniu in Leipzig gibt es Utensilien und Accessoires aus dem innovativen Baustoff in Hülle und Fülle. Ein Spleen? Gründer Thomas Reeder ist sich sicher: Das ist ein Trend, der immer stärker und lebendiger wird.

Angefangen hat es im Kleinen, Privaten. Thomas Rehder hatte ein Loft ergattert, das er nun ausbauen wollte. Sein Ziel war dabei klar – und es war gleichzeit einfach und höchst anspruchsvoll: Er wollte stylische Möbel und Eintrichtungsgegenstände, die eine klare Designsprache mit größtmöglicher Robustheit verbinden. Erfahrung hatte Rehder – unter anderem als Verleger der Zeitschrift „design report“.

Allzu lange musste Thomas Rehder nicht suchen, bis er seinen optimalen Baustoff fand: Beton. Er forschte nach und bekam heraus, dass der Baustoff Beton als Design-Material längst bei Innenarchitekten und Designern angekommen war – allerdings weniger im deutschsprachigen Raum, sondern hauptsächlich in den USA und sogar in Frankreich.

Beton: abwechslungsreich gestaltbar und technologisch attraktiv

So ging es also los: Thomas Rehder begann, das weite Feld der Betonmöbel und Wohnaccessoires aus Beton zu beackern. Schnell stellte er fest, dass es mit diesem Baustoff kaum Grenzen gibt: „Beton“, so sagt er, „ist abwechslungsreich zu gestalten und technologisch attraktiv.“ Sein erstes Vorhaben war, Betonmöbel und -Accessoires für drinnen und draußen zu gestalten.

Vor allem zwei Partnerschaften gaben seinen Vorstellungen die richtige Basis: In der Burg Giebichenstein, also der Kunsthochschule der Stadt Halle, fand er genau die kreativen Menschen, die er brauchte, um Design weiter zu denken und den Baustoff kompetent ins Licht zu setzen. Und bei der TU Dresden stieß er auf Betontechnologen, die ihn bei der richtigen Zubereitung des Materials tatkräftig unterstützten. Diese beiden Partnerschaften stehen für die Kompetenz des jungen Unternehmens.

Betoniu VogelhausGute Idee: Vogelhäuschen aus Beton.

Foto: © Betoniu Leipzig


Das mit dem Loftausbau war 2006. Heute gibt es kaum etwas, das es bei betoniu.de nicht gibt. Und natürlich aus Beton: Ess- und Couchtische, Hocker und Beistelltische. Blumenkübel, Eierbecher,Lampen und Gewürzschalen. Betoniu beschäftigt inzwischen fünf Mitarbeiter und hat beste internationale Kontakte. Auftraggeber aus aller Welt vertrauen auf die große Kompetenz des Teams. Aber auch im deutschsprachigen Raum hat sich der Markt für Betonmöbel zwischenzeitlich entwickelt – dazu hat betoniu mit Sicherheit ordentlich begetragen.

Breite Palette, die ständig erweitert wird

Die Produktpalette wird ständig um neue Kreationen aus Beton erweitert – das gilt auch für die Design-Ideen, denn betoniu kooperiert mit einem guten Dutzend Designern. So ist die Bandbreite nicht nur am Artikelangebot, sondern auch an den unterschiedlichen Designsprachen auszumachen. Und selbstverständlich nimmt betoniu auch die ausgefallensten Aufträge entgegen. Wer einen speziellen Wunsch hat, kann sich einfach an den heutigen Geschäftsführer Felix Benhold und seine Mitarbeiter wenden. Die lassen sich immer etwas einfallen.

Betoniu Leipzig


Zum Originalartikel auf www.betonmarketing.at...


VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region