VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


5 innovative Baustoffe der Zukunft

5 innovative Baustoffe der Zukunft
Foto: © Daia Zwicky, Institut für Bau- und Umwelttechnologien iTEC, HES-SO Hochschule für Technik und Architektur Fribourg 


Innovative Baustoffe können in hohem Ausmaß zur Ressourceneffizienz beitragen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige ausgewählte Beispiele aus Forschung und Baupraxis, die hohes Zukunftspotential bergen.  

Innovative Bodenplatten mit Gewichtsreduktion von 70 Prozent

Forscher des Departements Architektur der ETH Zürich haben Bodenelemente aus Beton entwickelt, die ohne Stahlverstärkung auskommen und 70 Prozent leichter sind als herkömmliche Betonböden. Das Geheimnis der Gewichtsreduktion liegt in gewölbten und geometrisch geformten Platten, die sich an den alten Bautechniken von Gewölben in Kathedralen orientieren.

Die tragende Platte der Bodenelemente ist lediglich zwei Zentimeter dick und benötigt durch ihre Form keinen Bewehrungsstahl zur Verstärkung. Um bei der Herstellung der Elemente Kosten zu senken, wurde nicht wie üblich mit Gussformen, sondern mit 3D-Druck gearbeitet. Allerdings wurden die Elemente nicht aus Beton, sondern aus Sand in Kombination mit einem speziellen Bindemittel gefertigt.

 

mehr dazu...

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region