VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


Leichtbeton-Bürohaus in London

Leichtbeton-Bürohaus London
Dieses Bürogebäude in London ist eine Konstruktion aus Leichtbeton und Stahl

Foto: © Tim Soar


Im Einklang mit der Sonne – dank Leichtbeton!

Dieses Bürogebäude in London ist eine Konstruktion aus Leichtbeton und Stahl, bei der die auf- und absteigende Satteldachlinie die industrielle Ästhetik der Gebäude der Umgebung aufnimmt. Hier, am Rande des King’s Cross Areals, wird zudem im obersten Geschoß ein sehr hoher Raum geschaffen, der viel Licht hereinlässt. Sehenswert!

Das natürliche Zeitgefühl des Menschen mithilfe der Architektur erlebbar machen – das war der Entwurfsgedanke von Coffey Architects für den Neubau eines Büros am King’s Cross. Die Fassadengestaltung mit perforierten Elementen aus Aluminium macht den Sonnenstand im Innenraum erlebbar.

„Sich der Wanderung der Sonne bewusst zu sein, verbessert unsere Gesundheit und unsere Konzentration. Es bringt uns wieder mit unserem natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus in Einklang.“ Aus dieser Überzeugung entwickelt Architekt Phil Coffey ein Bürogebäude, das inspiriert ist von den ständig wechselnden Lichtverhältnissen in der 22 Handyside Street.

Der Neubau steht in King`s Cross. Londons kreativstes Viertel ist ein lebendiger Ort bei Tag und Nacht. Entsprechend sollte das Gebäude, städtische Präsenz zeigen und gleichzeitig das Wohlbefinden der Nutzer und Nutzerinnen steigern. Zunächst untersuchten Coffey Architects, wie Volumen und Gebäudehülle durch den Verlauf von Licht und Schatten beeinflusst werden. Resultat der Überlegungen war es, den Baukörper in der 22 Handyside Street diagonal auf dem Grundstück zu platzieren. Diese Entscheidung hatte zunächst statische Gründe, da unter dem Baugrund ein denkmalgeschützter U-Bahn-Tunnel verläuft und das Gebäude sehr leicht sein musste. Die Ausrichtung hat aber den zusätzlichen Vorteil, dass die Gebäudehülle kontinuierlich das Sonnenlicht einfangen kann. Die Büros werden somit nicht vom Stadtkörper verschattet und der Wärmegewinn wird erhöht.

mehr dazu...

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region