VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


Neue Baustoffe in der Bauindustrie

Neue Baustoffe in der Bauindustrie
Foto: © B.A.U. GmbH & Co.KG, Mannheim


Innovative Baustoffe prägen die Zukunft des Bauens.

Wissenschaftler und Technologen arbeiten mit Hochdruck an der Forschung und Entwicklung neuer und der Weiterentwicklung bewährter Baustoffe. Leistungsfähig, langlebig, nachhaltig und risikofrei müssen sie sein. Ziel sind Steigerung von Effizienz, Wirtschaftlichkeit, Umweltverträglichkeit. Neue Materialien ermöglichen bessere Ansätze, die Architektur zu revolutionieren und den Städten ein neues Gesicht zu geben.

Carbonbeton

Carbonbeton: Das High-Performance Material ist eine Verbindung aus Beton und Kohlenstofffasern – und damit fester, leichter und langlebiger als herkömmlicher Beton. Carbon rostet nicht, eine Betonüberdeckung wie beim Stahlbeton ist nicht erforderlich. Der Sandverbrauch und die mit der Herstellung von Stahlbeton verbundenen CO2-Emissionen könnten so deutlich reduziert werden. Produziert werden kann das Baumaterial aus jedem Stoff, der Kohlenstoff enthält. Derzeit nutzen Forscher Lignine, ein Abfallprodukt bei der Herstellung von Holz. Carbon punktet gegenüber Stahlbeton auch hinsichtlich Tragfähigkeit und Gewicht.

 

mehr dazu...

VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region