VÖB
          
 


Ornamentale Sachlichkeit bei Zürich

Ornamentale Sachlichkeit
Foto: © Philip Heckhausen

Schulerweiterung von Boltshauser Architekten

Uster ist eine Stadt in der Agglomeration Zürichs – Architekten dürften sie vor allem wegen des wuchtigen Wohnhauses in Sichtbeton von Herzog & de Meuron kennen, das mit seinen turmartigen Wendeltreppen an den vier Gebäudeecken typologisches Neuland betritt.
Seit Kurzem gibt es für Architekturfreunde einen weiteren Grund die Stadt am Greifensee zu besuchen: das Primarschulhaus Krämeracker von Boltshauser Architekten, das nach zweijähriger Bauzeit im August fertiggestellt wurde.

Ornamente und Sachlichkeit – eigentlich ein Widerspruch. Aber wenn Betonelemente und Sichtbeton so innovativ und kreativ eingesetzt werden wie hier, lösen sich Gegensätze wunderbar auf. Wirklich sehenswert...:


VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region