VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


Public Condenser in Paris-Saclay

Public Condenser Paris
Foto: © Maxime Delvaux, Brüssel


Betonskelettbau als Begegnungsraum

Einfach, dauerhaft und günstig – das musste die Konstruktion bei diesem faszinierenden Gebäude sein. So wurden die Elemente des Stahlbetonskeletts entweder vorgefertigt oder vor Ort betoniert. Auf Wunsch der Architekten sollten sich die Bauteile, die in standardisierten Industrieschalungen gegossen wurden, nicht wesentlich von jenen unterscheiden, die auf der Baustelle hergestellt wurden. Klar: So etwas geht nur mit dem Baustoff Beton!

Einen Ort zu schaffen, an dem Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung Hand in Hand gehen: Das ist die Idee hinter dem neuen Campus Paris-Saclay im Südwesten von Paris. Auf der grünen Wiese entstehen dort seit 2008 neue Bauten für Universitäten, Institute und Unternehmen. Der Public Condenser erweitert die Anlage jetzt um einen zentralen Treffpunkt für Hochschulmitarbeiter, Studierende und Angestellte. Geplant wurde das Gebäude vom Pariser Büro Studio Muoto. Die Architekten, deren erstes Projekt es ist, nennen den Bau Lieu de vie – Ort des Lebens – und wurden schon mehrfach dafür ausgezeichnet.

Der Baustoff des 21. Jahrhunderts setzt sich auch im Innenbereich immer mehr durch. Kein Wunder, schließlich sorgt er durch seine vielen positiven Eigenschaften für wohlige Atmosphäre! Aber: Ein bisschen Pflege verlangt selbst das robusteste Material. Hier steht, wie man Beton im Wohnraum besonders schön und lange genießt:


VÖB

>> ÜBERSICHT  "AUS DER WELT DES BETONS" >>

Beton aus der Region