VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


VÖB präsentiert sich im neuen Design

 

Der VÖB (Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke) positioniert sich neu und präsentiert sich mit neuem Logo und neuer Website frisch und modern.

Alles neu macht der Mai. Mit einer Rundumerneuerung startet der VÖB (Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke) in die warme Jahreszeit. "Der neue Auftritt des VÖB ist für uns eine große Freude, denn gerade in Zeiten wie diesen es ist wichtig, die Dynamik, die Leistungskraft und den Innovationsgeist der Beton- und Fertigteilbranche sowohl nach innen als auch nach außen zu transportieren", erklärt Mag. Robert F. Holzer Vorstandsmitglied und Marketingverantwortlicher des VÖB.

Vier Blätter für vier Bereiche
Der VÖB bietet als Interessensvertretung der Beton- und Fertigteilwerke seinen Mitgliedern eine Vielzahl an Dienstleistungen an. "Um einen Überblick zu schaffen, haben wir die unzähligen Arbeitsbereiche auf vier Kernbereiche reduziert und zwar in Wissen, Normen und Gesetze, technisches Know-how sowie Betonkommunikation", erklärt Holzer. Genau diese Leistungen des VÖB bringt auch das neue Logo zum Ausdruck. "Für uns war es wichtig, dass man mit dem neuen Logo gleich die vier Kernkompetenzen des VÖB assoziiert. Erreicht haben wir das durch ein vierblättriges Kleeblatt, das die vier Bereiche klar hervorhebt", bestätigt Holzer. Jede Kernkompetenz hat eine eigene Farbe: Das sachliche Blau bringt die technische Kompetenz des VÖB zum Ausdruck. Tritt der Verband als Normenberater auf, kommt das markante Violett zum Einsatz. Das leichte Türkisgrün steht für kompetente Kommunikation. Orange steht für Innovation und wird für die Wissensplattform des VÖB eingesetzt.

VÖB Mitglieder wissen mehr
Der VÖB bündelt die Kompetenz der Mitglieder. Dieses Expertenwissen kommt den Mitgliedern und den Kunden der Mitglieder zugute. Besseres Service und bessere Weltmarktchancen sind die Folge. Zum Beispiel setzt der VÖB auf Aus- und Weiterbildung und bietet laufend neue Maßnahmen. Die neue internetbasierte Lernplattform des VÖB (www.betonwissen.at) bietet Profis und Einsteigern Produktschulungen und Seminare rund um Betonfertigteile. Baufirmen, Architekten, Planer, Verleger, Behörden und VÖB-Mitglieder haben die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig sowie von jedem Computer mit Internetanschluss, ihr Wissen über Fertigteile und Betonwaren zu erweitern und zu prüfen.

Downloads zum Thema:
Presseinformation VÖB-Relaunch

 

Zurück zur News-Übersicht

Beton aus der Region