VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


Neuwahl des VÖB Vorstandes

 

Ganz im Zeichen der Wahlen stand die diesjährige Jahreshauptversammlung des VÖB in Kitzbühel. Über 60 Vertreter der Beton- und Fertigteilindustrie trafen sich am 23. und 24. April 2010, um ihren Vorstand neu zu wählen.

Als Präsident des Verbandes wiedergewählt wurde DI Dr. Bernd Wolschner (SW-Umwelttechnik). Mag. Robert F. Holzer (Semmelrock-Ebenseer) übernimmt in der neuen Funktionsperiode als 1. Stellvertreter und DI Werner Pröll (Oberndorfer) als 2. Stellvertreter neben DI Dr. Bernhard Rabenreither (MABA) und Mag. Hannes Kronthaler (Lang) Verantwortung für die Weiterentwicklung des Verbandes. Für die Fachgruppen wurden Ing. Eduard Fröschl (Katzenberger Tirol) für den Tiefbau, Ing. Josef Wieder (Trepka) für Fertigteile und Mag. Robert F. Holzer (Semmelrock-Ebenseer) für den Bereich kleinformatige Bauteile in den Vorstand gewählt. Die Aufgabe der Rechnungsprüfer übernehmen Ing. Josef Neubauer und DI Günther Lehner. Mit dem Ausscheiden der langjährigen Vorstandsmitglieder KR Helmut Oberndorfer und DDI Wolfgang Schnauer geht eine Ära zu Ende. Durch ihr jahrzehntelanges Engagement waren sie maßgeblich am Aufbau und der Entwicklung des Verbandes beteiligt. Ihnen gebührt großer Dank und Annerkennung. Als Ehrenmitglieder im Vorstand sind ihre Meinungen und Kompetenzen für den VÖB weiterhin unentbehrlich.

Für die Zukunft Weichen stellen
Das neue VÖB-Vorstandsteam hat sich zum Ziel gesetzt, den Stellenwert des Werkstoffes Beton in Österreich weiter zu festigen und die internationale Aufwärtsentwicklung weiter auszubauen. „Unsere Branche konnte in den letzten zehn Jahren eine Reihe von Herausforderungen bewältigen. Auch für die Zukunft sind vielerorts Weichen für unsere Mitglieder zu stellen. Mehr denn je wird neben den unternehmerischen Eigenschaften wie Mut zu neuen Zielen auch die Fähigkeit gefragt sein, alte Pfade zu verlassen um neue Wege zu beschreiten“, so VÖB-Präsident Wolschner.

Innovationskultur fördern
Dass es sich immer lohnt, unkonventionelle Wege zu gehen und Innovationen zu fördern, bekräftigen auch die hochkarätigen Vortragenden der diesjährigen Hauptversammlung: So zeigte Harald Ostermann von der Innovationswerkstatt GmbH in Amberg, dass es für Unternehmen nicht ausreichend ist, sich auf bestehenden Erfolgen auszuruhen. „Der Erfolg von gestern ist der Tod von morgen“, so sein Vortragstitel. Er plädierte dafür, Ideen mit System zu entwickeln, Innovationen nachhaltig einzuführen und so neue Märkte zu erobern.
Ökologisch nachhaltige Innovationen stetig voranzutreiben, das ist auch das Ziel von Robert Lechner, Leiter des Österreichischen Ökologie-Institut. Er regte an nachhaltige Baukonzepte als Schlüsselmarkt der Zukunft zu sehen und Baustoffe und Bauteile zu entwickeln, die in neuen Bewertungskriterien (z.B. dem Total Quality Building Bewertungstool) vorteilhafter abschneiden als Substitutionsprodukte.

Gesichtet wurden u.a. …
Gernot Brandweiner (GF VÖB), Manfred Bauer (Edwin Pimiskern GmbH & Co KG), Carl Hennrich (Fachverband d. Stein- und keramischen Industrie), Ralf Dirnberger (GF Betonwerk Rieder GmbH), Eduard Fröschl (Katzenberger Produktions GmbH&CO KG), Werner Goidinger (Goidinger GesmbH), Friedrich Graspointner (BG-Graspointner GmbH & Co KG), Robert F. Holzer (Vorstandsmitglied VÖB und CEO Semmelrock Gruppe), Frank Huber (Zement+Beton Handels- u. Werbe GmbH), Erich Jöbstl (GF Frühwald GmbH&Co KG), Gerhard Joiser (C. Bergmann KG), Günter Köber (Mischek Systembau GmbH), Hannes Kronthaler (Vorstandsmitglied VÖB und GF Hans Lang GmbH), Paul Kubeczko (VÖB), Martin Leitl (Leitl Beton GmbH&Co KG), Günther Lehner (Josef Lehner Betonwerk), Thomas Loders (BetonBauteile Bayern), Josef Neubauer (Mischek Systembau GmbH), Helmut Oberndorfer (GF Franz Oberndorfer GmbH&Co KG), Werner Pröll (Vorstandsmitglied VÖB und GF Oberndorfer), Patrick Posch (GL Katzenberger Produktions GmbH&CO KG), Bernhard Rabenreither (Vorstandsmitglied VÖB und GF der MABA Fertigteilindustrie GmbH), Wolfgang Schnauer (GF Schnauer Raumzellenbau GmbH&Co KG), Norbert Schaumburger (Gebr. Leube KG), Michael Wardian (Kirchdorfer Industries GmbH), Josef Wieder (Vorstandsmitglied VÖB und GF Alfred Trepka GmbH), Bernd Wolschner (Präsident VÖB und GF SW Umwelttechnik Österreich GmbH), Rupert Worel (Wallner & Neubert GesmbH), Karl Weissenböck (Weissenböck Baustoffwerk GmbH), Roland Zipfel (Fachverband d. Stein- und keramischen Industrie)

Der neue Vorstand
DI Dr. Bernd Wolschner, SW-Umwelttechnik
Mag. Robert F. Holzer, Semmelrock-Ebenseer
DI Werner Pröll, Oberndorfer
Ing. Eduard Fröschl, Katzenberger Tirol
Ing. Josef Wieder, Trepka
DI Dr. Bernhard Rabenreiter, MABA
Mag. Hannes Kronthaler, Lang

Ehrenpräsident:
DI Othmar Kronthaler, Lang

Ehrenmitglieder:
KR Helmut Oberndorfer, Oberndorfer
DDI Wolfgang Schnauer, Schnauer

Rechnungsprüfer:
Ing. Josef Neubauer, Mischek
DI Günther Lehner, Lehner

 

Zurück zur News-Übersicht

Beton aus der Region