VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


Klartext für nachhaltiges Bauen!

 

Wien, 30. Juni 2010. So vielfältig wie die Entwicklungen und Fortschritte im Bereich des nachhaltigen Bauens sind, so vielfältig sind auch die entstandenen Begrifflichkeiten und deren Verwendung in den unterschiedlichen europäischen Baukulturen. Um in Zukunft eine gemeinsame Sprache des nachhaltigen Bauens zu sprechen, entwickelte die European Concrete Platform (ECP) in Kooperation mit dem Architects Council of Europe (ACE) eine Online-Plattform in einem Wikipedia-Datenbankformat. Von Air Source Heat Pumps über Photovoltaic Electricity bis hin zu Zero Carbon Homes reicht die Palette der Begriffe und Definitionen, die unter www.sccommonlanguage.eu nachschlagbar sind.

Vor über einem Jahr startete die ECP in Kooperation mit dem ACE ein richtungsweisendes Projekt mit dem Ziel, eine gemeinsame Sprache des nachhaltigen Bauens für Europa zu entwickeln. Dazu wurden in mehreren Stufen, Begriffe und Definitionen ausgewählt und das Sustainability Glossary in einem Wikipedia-Datenbankformat elektronisch verarbeitet. Neben der Nachschlagfunktion von derzeit mehr als 400 auf europäischer Ebene geprüften Wörtern, unterteilt in 11 Kategorien, bietet die neue Plattform dem User die Möglichkeit eines Open Dictionary: Jeder kann nach kurzer Anmeldung an diesem Wörterbuch mitschreiben. Ein Redaktionsteam beobachtet und evaluiert die neuen Einträge und pflegt sie in das System ein. Die Übersetzung des derzeit englischsprachigen Wikipedia-Wörterbuchs in mehrere Sprachen ist vom European Economic and Social Council (EESC) geplant und soll auch regionale Besonderheiten zukünftig berücksichtigen. „Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Verknappung von Ressourcen gewinnen Aspekte nachhaltiger und dauerhaft umweltgerechter Baulösungen zum Wohnen und Arbeiten zunehmend an Bedeutung. Die neu entwickelte Plattform ist ein äußerst wichtiger Baustein hin zu einer gemeinsamen Sprache des nachhaltigen Bauens. Viele der derzeitigen Verständigungsdifferenzen können damit bereinigt werden. Dieses Projekt soll das Verständnis und das Bewusstsein aller Akteure und politischen Entscheidungsträger europaweit verbessern und eine harmonisierte Nachhaltigkeitsentwickling im Bauwesen gewährleisten“, erläutert DI Dr. Bernd Wolschner, Präsident des Verbandes Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) zgl. Präsident der European Concrete Platform (ECP).

Downloads zum Thema:
www.voeb.com/material/news/100701 PI_VÖB_Klartext für nachhaltiges Bauen.doc

Links zum Thema:
www.sccommonlanguage.eu

 

Zurück zur News-Übersicht

Beton aus der Region