VÖB Facebook
    YouTube Facebook
 


OÖN 29. März 2019

Schadholz aus Tschechien überschwemmt den Markt

 

WULLOWITZ/LINZ. Heimische Waldbauern bleiben auf ihrer Ware sitzen. Zum Teil, weil im Minutentakt Holztransporter über die Grenze rollen. Grenzübergang Wullowitz, Mittwoch um 13 Uhr: Im Abstand von wenigen Minuten rollen vollbeladene Holztranporter mit Dutzenden Fichtenstämmen von Tschechien kommend über die oberösterreichische Landesgrenze. Ebenso viele treten entladen die Rückfahrt an.

VÖB

Im Vier-Minuten-Takt fahren die Transporter über die Grenze nach Oberösterreich. Bild: Alexander Schwarzl

„Es ist eine schwierige Situation.“ Diesen Satz sagt Christian Rottensteiner, Forstreferent der oberösterreichischen Landwirtschaftskammer, oft, wenn man ihn auf die steigenden Holzimporte anspricht. Um etwa zehn Prozent seien die Importe im Vorjahr gestiegen. „Wir haben nichts in der Hand, womit wir dagegen vorgehen könnten“, sagt Rottensteiner: „Letztlich regelt das der Markt.“

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF.

VÖB

Downloads zum Thema:
OÖN Artikel vom 29. März 2019

 

Zurück zur News-Übersicht

Beton aus der Region